Sie sind hier: Home » Spenden

Ihre Hilfe für uns und unsere Tiere

 

Spenden:

Es hängt eben doch wie so vieles von den verfügbaren Geldmitteln ab. Der Tierschutz finanziert sich durch Vermittlung, wobei hier der größte Teil für die Reisevorbereitung, Impfung, tierärztliche Betreuung usw. verwendet werden muss, Mitgliederbeiträgen und Spenden. Jeder Euro zählt, jeder Euro hilft. Das Budget ist niemals üppig, reicht nie aus um alle Hilfe zu geben, die notwendig wäre. Wir sind sehr dankbar für jede Spende, sei sie auch noch so klein. Wir versichern Ihnen, sie wird ausschließlich für den Tierschutz verwendet werden, trägt dazu bei, dass die eine oder andere "Arme Seele" ihren Weg in die neue Heimat findet, oder vor Ort ärztlich versorgt, gesund gepflegt und gefüttert werden kann. Sie erhalten von uns zu Beginn des Folgejahres Ihre Spendenbescheinigung. Unsere Tiere sagen "Danke".

 

Hier unsere Kontoverbindung:

Förde Sparkasse Kiel

BLZ.:         210 501 70

Konto Nr.: 1002172649

IBAN:        DE10 2105 0170 1002 1726 49

BIC:          NOLADE21KIE

Gläubiger-Identifikationsnr.: DE74 ZZZ 0000 1412 121

Spendenquittungen werden nur ab einem Betrag von € 200.--  beim Finanzamt benötigt und dann natürlich auch von uns ausgestellt

 

Hier die Kontoverbindung unseres Partnervereines auf La Gomera / Spanien:

Proanimal Gomera (PAG)

IBAN:      ES82 2100 4260 4122 0003 5383

BIC:        CAIXESBB

Falls Sie auf das spanische Konto überweisen, kann leider keine Spendenquittung ausgestellt werden.

Wenn Sie eine Spende für PAG auf das deutsche Konto überweisen, bitte den Vermerk: DOMINIQUE/PAG     als Verwendungszweck angeben, dann erhalten Sie von uns eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt und wir werden Ihre Spende zu 100% Ihrem Bestimmungsort zuführen.   

 

Sachspenden:

Gebraucht werden ständig gut erhaltene Decken, Spielsachen, Hundeleinen oder Hundebetten und vor allem Futterspenden oder Boxen, die nicht mehr gebraucht werden.

 

Flugpatenschaft:

Sollten Sie einmal Ihren Urlaub auf der kleinen Kanareninsel La Gomera oder auch auf Teneriffa verbringen, denken Sie einmal darüber nach, einem unserer Tiere die Möglichkeit zu geben, mit Ihnen gemeinsam in die neue Heimat zu fliegen. Wir übernehmen die Kosten und die Buchung. Unsere Kollegen vor Ort werden Sie am Flughafen treffen und das Tier für Sie einchecken, Sie werden nicht allein gelassen. Fragen Sie uns gerne nach weiteren Informationen.

 

Pflegestellen:

Viele unsere Tiere müssen nach Ihrer Ankunft in Deutschland ein Sprungbrett haben, d.h. vorübergehend bis zur endgültigen Vermittlung, auf eine Pflegestelle untergebracht werden. Wir benötigen hundeerfahrene, zuverlässige Menschen, die Freude an ehrenamtlicher Tätigkeit haben und die Fürsorge und Verantwortung für unser Tier zeitlich begrenzt übernehmen. Sie werden von uns persönlich betreut und arbeiten eng mit unserer zuständigen Vermittlungsstelle zusammen. Details geben wir Ihnen auf Anfrage gerne, wir haben die Informationen auch schriftlich niedergelegt und beraten Sie eingehend.

 

Patenschaft:

Sollten Sie Ihr Auge auf ein Tier geworfen haben, dessen Werdegang Sie unbedingt verfolgen möchten, ein Tier, dem Sie persönlich helfen möchten, gibt es die Möglichkeit einer Patenschaft durch einen entsprechenden Betrag. Wir werden Sie dann immer informiert halten, wie es Ihrem Schützling geht und was sein weiteres Schicksal betrift.

 

Flughafenfahrten, Botengänge:

Immer wieder muss etwas erledigt werden, wo gerade mal Niemand zur Verfügung steht. Sollten Sie in Flughafen, Standortnähe wohnen, wäre es schön, wenn wir Sie ansprechen könnten, wenn es mal richtig "brennt".

 

Mitgliedschaften:

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unseren Verein durch eine Mitgliedschaft unterstützen würden. So halten wir Sie immer auf dem Laufenden und Sie können Anteil an unserer Weiterentwicklung nehmen. Ein Formular haben wir vorbereitet, darin sind auch die Mitgliedsgebühren aufgeführt, ansonsten obliegt es Ihnen mit welchem Betrag Sie sich als passives Milglied beteiligen möchten. Wir bieten auch eine "Familienmitgliedschaft" an.

Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten, sich nützlich zu machen. Wir freuen uns über Ihr Interesse, an Ihrer Bereitschaft zur aktiven Hilfe, zum Wohle unserer Tiere.


 
counter.de